Funktionsdiagnostik

Unter dem Begriff Funktion wird das komplexe Zusammenspiel von Zähnen, Muskeln, Kiefern und Nerven zusammengefasst. Ist dieses gestört, sprechen wir von einer Craniomandibulären Dysfunktion, kurz CMD. Die Diagnostik und Therapie der CMD dienen unter anderem dem Aufspüren und dauerhaften Beseitigen von Störungen in einem dieser Bereiche, sowie auch der Vorbeugung von Störungen, z.B. bei der Herstellung neuer Restaurationen. Somit wird die Sicherheit und Qualität Ihrer Restauration erhöht. 

Folgende Symptome können ein Hinweis auf eine CMD sein:

  • Zähneknirschen und –pressen, insbesondere nachts oder bei Anspannung
  • Schmelzrisse in den Zähnen, “abgeknirschte” Frontzähne
  • Keilfförmige Defekte am Zahnhals oder Herausbrechen von Füllungen am Zahnfleischrand
  • Knack- oder Reibegeräusche in den Kiefergelenken
  • Schmerzen in der Kaumuskulatur, v.a. im Bereich der Wangen und/oder Schläfen und oder häufige Kopf- und Nackenschmerzen
  • Schmerzhafte Einschränkungen der Mundöffnung

Wie bei vielen Erkrankungen, so können sich auch CMD-Störungen im Laufe der Zeit verfestigen. Je später eine Behandlung einsetzt, desto schwieriger kann eine vollständige Heilung werden. Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns bitte an, wir erarbeiten mit Ihnen die optimale Lösung.

Unsere Leistungen im Bereich der Funktionsdiagnostik und Therapie

  • Schienenbehandlung (Knirscherschiene)
  • Kiefergelenkdiagnostik, Kiefergelenk-DVT
  • Funktionsanalyse, Modellanalyse und Montage
  • Präzision durch räumliche Zuordnung Ihrer Zahnreihen zu den Gelenken bei der Herstellung von Zahnersatz